Wie alles begann….

Wie alles begann….

Schuld an allem sind eigentlich die neu gewonnenen Kindergarten-Freunde, die nach einem Familiengottesdienst en Passant „wollt ihr nicht mal unser Womo mieten“ fallen ließen?

„Womo?“ fragte ich völlig ahnungslos und leicht irritiert 🙂 „Unser Wohnmobil mit dem wir in unserer Elternzeit Monate durch Europa gereist sind“

Jetzt war es um mich geschehen und gebannt folgte ich Connys Reiseberichten und traumhaften Fotos. Ein Urlaub mit dem Womo? Warum eigentlich nicht? Meinen Mann musste ich nicht groß überzeugen – er war bereits überzeugt wie ich verwundert feststellte – Holländer eben 😉

Am nächsten Sonntag waren wir bereits zum Womo-Gucken verabredet und nachdem unser damals dreijähriger Sohn sich nach 2 Minuten wohlfühlte und nicht mehr raus wollte – war es auch vollends um uns geschehen. Wir reservierten das Womo für den kommenden Juni und begaben uns auf die Suche nach Campingplätzen in Südfrankreich. Warum Südfrankreich? Keine Ahnung – ich war noch nie da und unsere Womo-Vermieter schwärmten fast ausschließlich von Südfrankreich.

Es vergingen Monate der Vorfreude und der erste Campingplatz war bereits gebucht, als wir eigentlich „justforfun“ mal einen Blick in unsere Führerscheine warfen und fast schon mit einem hysterischen Lachen des „das glaub ich jetzt nicht“ feststellten das keiner von uns das Riesen-Womo fahren durfte! Mein Mann ist zwar Baujahr 71 und hat somit den „alten Lappen aber bei der Umschreibung des alten holländischen Lappens auf die neue Führerschein-Card wurde nicht alle Eignungen übertragen. Ein schneller Anruf bei der Botschaft zeigte, das sich dies auch nicht mehr nachholen ließ.

Somit platzte unser Womo-Urlaub just in diesem Moment. Wie sollten wir das nur unseren Freunden sagen? Die Aufgabe fiel auf meinen Mann und er griff sofort zum Hörer um die Sachlage zu erklären und siehe da, unsere Freunde waren sogar erleichtert denn sie wollten gern zum gleichen Zeitpunkt Urlaub machen wir und brauchten dafür natürlich das Womo. Also alles gut – aber was sollten wir jetzt machen? Es blieben noch knappe 8 Wochen bis Reisebeginn und der erste Campingplatz war ja auch schon gebucht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.